Neu, Papa-Blog
Kommentare 16

Vier Bücher für Väter

Bücher für Väter

Ein ungeschriebenes Gesetz besagt: Bücher für Väter haben lustig zu sein. „Geschenke für Väter“ heißen diese Werke dann. Oder „Papa to go“. Bücher für Väter, in denen man eben solche entweder für Kleinkinder hält oder ihnen gender getreu und total humoristisch eine Baby-Betriebsanleitung unterjubeln will. Doch es geht auch anders. Ich habe vier Bücher zusammengestellt, die sich ernsthaft und offen den Themen Vatersein, Familie und Vereinbarkeit nähern. Meistens jedenfalls.

Es gibt keinen Schnellkurs für werdende Väter. Es braucht auch keine betonte Coolness, um in dieser Vaterwelt zu bestehen. Eine Prise Humor und ein klein wenig Selbstironie können allerdings nicht schaden. Man sollte als Vater jedenfalls hin und wieder über sich selbst lachen können – das gehört zum Ehrlichsein dazu. Nicht alles kann mit ein paar coolen Sprüchen abgehandelt werden.

Hier sind vier Bücher für Väter, die mir ganz persönlich im Verlauf meines eigenen Vaterseins neue Fragen, aber auch neue Wege aufgezeigt haben. Übrigens: die Links sind gekennzeichnet, weil sie zum online-shop des großen Fluss‘ führen – und ich im Falle eines Kauf-Falles den einen oder anderen cent dafür bekomme.

So, aber jetzt zum Inhaltlichen und wirklich Wichtigen:

50/50 – Die Frage der Vereinbarkeit

Stefanie Lohaus & Tobias Scholz, Papa kann auch stillen

Die Frage nach der Vereinbarkeit von Familie und Beruf wird oft damit beantwortet, dass die Frau zu Hause bleibt und später eventuell in Teilzeit geht. Wussten Sie, dass lediglich ein Prozent aller frischen Väter in Teilzeit geht? Ja, fragen sie mal die Frau vom vierfachen Vater Jamie Oliver. Wie, noch nie von ihr gehört? Dann fragen Sie sich mal, warum das so ist. Eben..

Stefanie Lohaus und Tobias Scholz haben mit dem 50/50-Prinzip sicherlich ein radikales Konzept von Elternschaft vorgelegt. Das geht nicht mit jedem Kind – das weiß ich aus eigener Anschauung. Erziehung und so genannte Care-Arbeit zu genauen Teilen splitten, um beiden Elternteilen auch weiterhin ein Verbleib in der Arbeitswelt zu ermöglichen? Das erfordert viel Organisation, viel Disziplin, scheint aber durchaus möglich zu sein. Ein schöner und interessanter Erfahrungsbericht bei dem nicht immer alles golden glänzt – und es auch gar nicht muss. Es zeigt indes, dass es auch anders geht, als man sich anfangs als Frischvater vorstellen kann.

Lies hier die vollständige Rezension: „Buchrezension: „Papa kann auch stillen“

*

Politische und soziale Situation von Eltern

Malte Welding, Seid fruchtbar und beschwert euch

In seinem Buch mit dem etwas sperrigen Titel legt Autor und Neuvater Malte Welding ein erstaunliches Geständnis ab: Er mag Kinder. Mindestens fünf davon will er und das trotz aktueller deutscher Familienpolitik. Und er findet, andere sollten dies auch wollen.

Wer ein wenig recherchiert, der merkt: Medien und Gesellschaft diskutierten ausführlicher über die mögliche Einführung einer PKW-Maut als über eine gerechtere Familienpolitik. Familien werden medial wie gesellschaftlich sich selbst überlassen. Auch deswegen möchte ich mich mehr einbringen. Nicht nur als Privatperson. Aber das war mir eigentlich schon klar, bevor mit das Buch von Malte Welding in die Hände fiel. Dennoch ist’s schon, Gleichgesinnte zu treffen. Auch dann, wenn es nur in Papierform ist.

Lies hier die vollständige Rezension: Buchrezension: „Seid fruchtbar und beschwert euch“

*

Vatersein in einer Regenbogenfamilie

Jochen König, Mama, Papa, Kind?

Neben der klassischen Mutter-Vater-Kind-Katze-Familie gibt es noch viele andere Formen der Familienfindung. Wie es ist, als sogenannte Regenbogenfamilie in Berlin zu leben, oder anders herum: wie es ist, wenn man als väterlicher Mensch zweier Kinder zwischen drei Müttern lebt, das berichtet Jochen König in seinem stets mit offenem Visier – in Buchform.

Es tut außerordentlich gut, auch mal über den eigenen Tellerrand zu schauen. Jochen König schreibt ehrlich und offen und ist in den Tiefen seines Herzens vielleicht auch ein feministisch denkender Mensch.

Lies hier die vollständige Rezension:„Persönliches zu Jochen Königs ‚Mama, Papa, Kind?'“

*

Erfahrungen eines Vaters während der Schwangerschaft

Yessica Yeti, Aus dem Bauch heraus

Wäre ich cool und könnte meine Sätze auch nur ein klein wenig besser geradeaus schreiben, das wäre das Buch, das ich gern geschrieben hätte. Vielleicht mit weniger gender-Klischee. Aber nur vielleicht

Die Babygrafie ist kein Papa-Ratgeber. Auch handelt es von keinem fresh dad. Es ist die emotionale Reise eines Mannes, dessen Freundin schwanger ist. Vaterwerden und sich darauf freuen, auch wenn das alles eigentlich gar nicht geplant war. Und dann feststellen, dass man von nun an unabwendbar Teil einer völlig verrückten Familie geworden ist. Und es sich dann doch gar nicht anders wünschen mag.. hach.. hach..

Lies hier die vollständige Rezension: Buchrezension: Yessica Yeti

*

Bücher für Väter?

Für alle vier Bücher habe ich auch in meinem Blog ausführliche Rezensionen verfasst. Nicht für alle Bücher, die ich so lese, passiert das dann auch. Vieles verwerfe ich auch einfach wieder. Kein Wunder, denn Bücher für Väter gibt es viele, nur eben kaum welche, die man ernst nehmen sollte. Darüber hinaus bin ich für jede weitere Empfehlung dankbar. Gern hier als Kommentar oder einfach per Mail, Twitter, Rauchzeichen oder was gerade wieder aktuell ist

*Affiliate-Links zu Amazon

16 Kommentare

  1. Cialis Online medications may not be as popular as the industry-leading Viagra, but the ingredients in Cialis offer even better benefits to a man who suffers from impotence or erectile dysfunction.

  2. Comprar Viagra generico en farmacia sin receta. La correlación entre la disfunción eréctil y la baja autoestima parece obvia desde una dirección: una incapacidad para actuar en el dormitorio puede hacer que te sientas mal contigo mismo. Si tiene una visión negativa de sí mismo y de sus capacidades, se va a colorear su experiencia y sus acciones a diario. Este tipo de tratamiento se basa en la idea de que la situación en sí (su incapacidad para lograr o mantener una erección) no es el problema principal, sino su reacción a ella.

  3. La causa en hombres de menor edad suele ser, principalmente, algún problema emocional. Este problema se hace más común a medida que envejece, pero no ocurre siempre así y tampoco es parte natural del envejecimiento. Pero generalmente, es recomendable hacer unos análisis de sangre para determinar los niveles de hormonas, el colesterol, la glucosa para detectar la presencia de diabetes y comprobar el funcionamiento del hígado y riñones. Comprar Viagra generico barcelona.

  4. Cuando es posterior a un problema médico, por lo general conduce al desarrollo de los factores mencionados, lo cual agrava el problema. Para conseguir la erección el pene necesita un correcto aporte de sangre, una disminución en su salida, la presencia de testosterona y un estímulo sexual suficiente. Es importante determinar que hay diferentes causas que pueden provocarla, y es importante diagnosticarla para hacer un tratamiento específico y al eliminar la causa pueda corregirse con normalidad la expulsión del semen.

  5. It is estimated 30 million men in the US and 175 million worldwide suffer from erectile dysfunction, only a small percentage of them have yet to seek or receive treatment.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.