Alle Artikel mit dem Schlagwort: Vereinbarkeit

Bücher für Väter

Vier Bücher für Väter

Ein ungeschriebenes Gesetz besagt: Bücher für Väter haben lustig zu sein. „Geschenke für Väter“ heißen diese Werke dann. Oder „Papa to go“. Bücher für Väter, in denen man eben solche entweder für Kleinkinder hält oder ihnen gender getreu und total humoristisch eine Baby-Betriebsanleitung unterjubeln will. Doch es geht auch anders. Ich habe vier Bücher zusammengestellt, die sich ernsthaft und offen den Themen Vatersein, Familie und Vereinbarkeit nähern. Meistens jedenfalls.

Väter

Sind Väter die besseren Mütter? – Ein Spiegel-Fail

Die Titelgeschichte der aktuellen Spiegel-Ausgabe lässt aufhorchen: „Sind Väter die besseren Mütter?“ Allein, wer sollte diese Frage vernünftig beantworten? Für den Großteil der Väter, so jedenfalls meine Beobachtung, ist diese Frage gänzlich irrelevant, denn: sie leben ohnehin das Ernährermodell. Der kleinere Teil der Väter, den man manchmal auch ganz gern als „modern“ beschreibt, hat für diese Frage mindestens ebenso wenig Verständnis. Ich möchte aber kritisch anmerken: im Gegensatz zu den sogenannten modernen Vätern existiert so etwas wie in der Titelgeschichte angeführte ‚maternal gatekeeping‘ scheinbar tatsächlich. Das ändert an der väterlichen Selbstherrlichkeit natürlich gar nichts.

Elterngeld Plus für Selbständige

Elterngeld Plus: Als Selbständiger Papa mehr Zeit zu Hause verbringen?

– In Kooperation mit dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend – Anzeige – Eine stetig wachsende Schar von Vätern möchte sich stärker in den Familienalltag einbringen, sie möchten teilhaben. Oftmals bleibt jedoch die Zeit, die sie ganz zu Anfang bei der Familie verbringen, auf zwei Monate begrenzt. Im Volksmund werden diese Partnermonate Vätermonate genannt. Zwei Monate. Das ist die Länge eines besseren Erholungsurlaubs, der kaum taugt, langfristig gemeinsame Strukturen aufzubauen. Genau das aber wünschen sich viele Väter. Gemeint ist die Teilhabe – Urlaub wünschen sie sich später vielleicht auch. Mit dem neuen Elterngeld Plus werden Väter, die Elternzeit nehmen, nun länger finanziell unterstützt. Als freiberuflich arbeitender Vater frage ich mich natürlich, ob das wirklich funktionieren kann. Was gilt es zu beachten?

IMG_0398_2

Die Einsamkeit der Väter?

Mütter mit anderen Müttern, Väter mit ihren Partnerinnen. Den Nachwuchs immer fest in beiden Händen. Nur eines bekommt man hier im Kiez selten zu Gesicht: Es sind Väter, die ihrerseits mit anderen Vätern unterwegs sind. Eine väterliche Zweier- oder Dreiergruppe, die durch die lokale Kiezsteppe galoppiert? Fehlanzeige. Väter sind hier häufig allein mit Sohn oder Tochter zu finden. Aber warum ist das so? Ist es die Einsamkeit der Väter, vielleicht selbstgewählt, ist es nur ein billiges Klischee oder steckt vielleicht doch etwas ganz anderes dahinter? Ich habe versucht, dem als Betroffener auf den Grund zu gehen.

photo-1425421669292-0c3da3b8f529

Mein 50/50

Wenn sich zwei oder drei Eltern treffen, dann unterhalten sie sich. Das ist gut, das ist hübsch. Ich werde dann gerne mal gefragt, ob ich Elternzeit genommen hätte oder wie wir uns als Familie eigentlich so arrangieren würden? Das sind zwei sehr interessante Fragen. Da wir uns aber nicht ständig im realen Leben über den Weg laufen, möchte ich hier eine kurze Antwort auf diese Fragen geben.

9783442158317_Cover

Buchrezension: „Papa kann auch stillen“

Stefanie Lohaus & Tobias Scholz, Papa kann auch stillen. Wie Paare Kind Job & Abwasch unter einen Hut kriegen, Goldmann Verlag, 2015 Auf 220 Seiten beschreibt das Paar jeweils abwechselnd und in herzoffenen Worten, wie sie als absolut gleichberechtigte Partner das Thema Vereinbarkeit von Familie und Beruf für sich zu meistern suchen. Ihre Lösung: Das 50/50-Prinzip.

IMG_7202

Ich vs. das Klischee des coolen Vaters

Ich bin cool, ich falle auf kein Klischee herein. Dachte ich. Dann wurde ich überraschend Vater und bevor ich es wusste, war ich selbst ein wandelndes Klischee: Das des coolen Vaters, der glaubt, keinem Klischee zu entsprechen. Ich mach’ mein Ding. Ihr könnt mir gar nichts. Aber stimmt das denn wirklich? Ein Kurztest in drei Runden soll’s beweisen.

IMG_6248

Vereinbarkeit: Familie oder Arbeit oder?

Beruf vs. Familie? Ist das wirklich ein in Stein gemeißelter Widerspruch? Manche nennen dieses Thema zusammenfassend Vereinbarkeit. Vereinbarkeit aber, so lerne ich im Verlauf ist gar kein Väterthema. Das zumindest legen Ergebnisse diverser Umfragen, meine eigenen Erfahrungen sowie Erfahrungen befreundeter Bloggerinnen nahe. Warum also sollte ich als Vater darüber schreiben?